Große Ehrung

Im Rahmen der Baden-Württembergischen Meisterschaft wurde der Taekwondoverein Korntal-Münchingen e.V. von der TUBW für sein 20jähriges Bestehen geehrt. Darüber hinaus wurden Monika und Achim Grein mit der goldenen Ehrennadel für Ihre Verdienste ausgezeichnet. Eine große Auszeichnung für die Verantwortlichen des Vereins. Herzlichen Glückwunsch. Gekämpft wurde natürlich auch. Zaman Almasiokmy erkämpfte sich in der LK2 den 3. Platz in seiner Klasse. Vanessa Hahn wurde in der LK1 in ihrer Klasse Baden-Württembergische Vizemeisterin. Herzlichen Glückwunsch natürlich auch hier an die jungen Sportler.

Korntal-Münchinger Cup 2017

Bei der 21. Auflage des Turniers waren 251 Taekwondokas von 36 Vereinen am Start. Die nahezu familiäre Atmosphäre schätzen alle Teilnehmer und kommen immer wieder gerne nach Korntal-Münchingen. Auch dieses Jahr kämpften Sportler aus Frankreich, der Schweiz und aus Deutschland auf drei Wettkampfmatten um die begehrten Podestplätze. In der Mannschaftswertung setzte sich am Ende das Team Leon durch und belegte den 1.Platz vor dem Team Varol. TKD Koleyko Wiesloch belegte den 3.Platz vor dem Taekwondoverein Creti. Die 7 Teilnehmer des Heimvereins erkämpften mit Vanessa Hahn und Sylvia Wanneck zwei 1.Plätze, mit Lukas Schaible und Mohammaed Almahmoud zwei 2.Plätze und mit Steven Rabe, Frank Rauli und Zaman Almasiokmy drei 3. Plätze.

Vielen Dank an alle Helfer, Kampfrichter, Sanis, Arzt, Sponsoren, Hausmeister und an alle teilnehmende Vereine, dass wir mit Ihnen ein schönes Turnier durchführen konnten.

Gürtelprüfung

Bei der letzten Gürtelprüfung nahmen 14 Taekwondokas des Vereins teil. Alle Prüflinge waren bestens auf die Prüfung vorbereitet und zeigten ihr Erlerntes aus allen Bereichen des Taekwondosports. Der Prüfer, Herr Constantino Luciano, vergab am Ende an alle die Urkunde und die Berechtigung eine neue Gürtelfarbe zu tragen. Die höchste Prüfung legte Steven Rabe ab, er darf nun den roten Gürtel mit schwarzen Streifen tragen. Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler.

Korntaler Straßenfest

Auch 2017 war das Wetter nicht das Beste für alle Beteiligten am Korntaler Straßenfest. Doch der Taekwondoverein Korntal-Münchingen ließ sich die Laune nicht verderben und stellte neben dem gewohntem Stand vor dem Rathaus am Sonntag einen 2. Stand am Ende des Kunsthandwerkermarktes auf. Außerdem führten die Sportler des Vereins noch einen Ausschnitt der asiatischen Sportart auf der Bühne vor. Besonderst die kleinsten Taekwondokas sind immer sehr stolz, wenn sie ihr Erlerntes vorführen dürfen. So war das Wochenende dank dem Einsatz aller Beteiligten wieder ein Erfolg und der Verein bedankt sich natürlich auch bei allen Kunden an unseren Ständen.

Black Tiger Cup

Am vor allem an den Nachwuchs gerichtetem Turnier in Tübingen nahm der Taekwondoverein aus Korntal mit 5 Sportlern teil. Der Black Tiger Cup wird seit vielen Jahren vom befreundetem Taekwondoverein Creti ausgetragen. Wie immer nahm der Nachwuchs wieder einige Medaillen mit nach Hause. Lukas, Kevin, Zaman und Leonora erkämpften die Silbermedaille, Vanessa war nicht zu stoppen und holte sich Gold. 5 Starter, 5 Podestplätze und 5 glückliche Kämpfer. Zur Belohnung gab es dann noch Hamburger für alle.

Volles Wochenende

Während der Trainer A. Grein mit den Jüngsten des Vereins nach Sindelfingen zum 22. internationalen Kinderturnier ging, bewirteten andere Teammitglieder die Veranstaltung des örtlichen Harleyhändlers. Beide mit Erfolg und Lob. Die Kinder erkämpften sich durch Kevin Ebert und Leonora Ukaj zwei 2. Plätze, sowie durch Vanessa Hahn und Lukas Schaible zwei Goldmedaillen. Die anderen  verköstigten mit Bravour die anwesenden Gäste. Am Sonntag ging es dann gleich mit einem Besuch in Tripsdrill weiter. Hier hatten Alt und Jung wieder viel Spaß. Ja wie immer, ist beim Taekwondoverein Korntal-Münchingen viel los.

Goldstadt Pokal in Pforzheim

Wenn es der Terminkalender zulässt, ist der Taekwondoverein Korntal-Münchingen bei einem Benefizturnier natürlich immer dabei. So auch beim Goldstadt-Pokal in Pforzheim. 4 Kids gingen auf die Matte. Wie immer war das Team erfolgreich. Am Ende eines langen Wettkampftages erreicht Lukas Schaible den 3. Platz, Leonora Ukaj den 2.Platz und Kevin Ebert, sowie Vanessa Hahn den 1.Platz. 4 Starter 4 Medaillen, das kann sich doch sehen lassen und am Ende ging es ja auch um eine gute Sache bei diesem Benefizturnier. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Sportler.

Gürtelprüfung

Die erste Gürtelprüfung 2017 im Taekwondoverein Korntal-Münchingen spornte wieder etliche Sportler des Vereins an, sich gut vorzubereiten und so war es wieder eine große Gruppe die sich der Prüfung stellte. Prüfer war Herr Constantino Luciano, welcher die Schüler von Achim Grein genau beobachtete. Am Ende aller Prüfungsteile haben alle Taekwondokas die Prüfung bestanden und dürfen nun neue Gürtelfarben tragen. Für Kevin Ebert und Lukas Schaible war es die letzte Prüfung im Verein, da sie nun den 1.Kup erreicht haben und als nächstes die Poomprüfung ansteht. Diese wird dann vor einer 3-köpfigen Prüfungskommission extern stattfinden. Tolle Leistung der zwei jungen Sportler. Prüfungsbester war einer der ältesten, aktiven Taekwondokas im Verein, Herr Ko Jong-Kook. Glückwunsch und Gratulation an alle Sportler.

Württembergische Meisterschaft Taekwondo-Wettkampf

Die TUBW hat die Württembergischen Meisterschaft dieses Jahr in Stuttgart ausgetragen. Somit hatten die Sportler des Taekwondoverein Korntal-Münchingen dieses Jahr mit der Anreise Glück. Auch auf der Wettkampfmatte machten die Sportler, wie gewohnt, eine glückliche Figur. Alle sechs von Achim Grein betreute Sportler landeten am Ende auf dem Siegerpodest. Steven Rabe wurde 3. Angelina Kaupp und Lukas Schaible holten sich die Silbermedaille, gleich mit Gold wurden Ferdinand Giesa, Kevin Ebert und Felix Gabler ausgezeichnet. Ein super Erfolg für das Team aus der Talstraße in Korntal.

Frühlingserwachen in Korntal

Am Freitag den 31.03. haben die Ladengeschäfte zum Teil bis 22 Uhr geöffnet. Unter dem Motto Frühlingserwachen gibt es verschiedene Aktionen. Der Taekwondoverein Korntal-Münchingen steht mit einem Imbisswagen im der Johannes-Dauer-Straße in der Nähe der Apotheke Dr. Beck und wird schon ab ca. 11Uhr leckere Würste und Pommes verkaufen. Wir freuen uns über jeden Besuch und hoffen, dass viele Korntaler die Einkaufsstraßen füllen werden.

Tuttlinger Taekwondoturnier

Wie beim ersten Turnier war der Taekwondoverein Korntal-Münchingen natürlich auch bei der 14. Auflage des Tuttlinger Wettkampfturniers dabei. Das Team von Achim Grein holte mit Vanessa Hahn, Steven Rabe und Ferdinand Giesa 3 x Bronze, sowie durch Kevin Ebert und Lukas Schaible 2 x Silber. 5 weitere Podestplätze für das Wettkampfteam aus Korntal. Herzliche Glückwünsche an alle.

Fasching

In den Faschingsferien wurde natürlich auch fleißig trainiert und auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Am Faschingsdienstag durfte der Spaß jedoch nicht zu kurz kommen und die Jüngsten im Verein kamen verkleidet zum Training. Nach dem Training gab es dann noch was zu Essen und zu Trinken. Die Kinder hatten allesamt viel Spaß und genossen den Abend. So ist beim Taekwondoverein Korntal-Münchingen eben immer was geboten.

 

Deutsche Meisterschaft Taekwondo-Wettkampf

Felix Gabler holte bei der Deutschen Meisterschaft in Ingolstadt Bronze und stand somit bereits zum 9. Mal auf dem Siegerpodest bei einer Deutschen Meisterschaft. 2010 wurde er Vizemeister in der Jugend. 2009 bis 2013 stand er jedes Jahr bei den Junioren auf dem Podest. 2013 holte er dabei den Deutschen-Meister-Titel nach Korntal. Bei den Senioren war es bereits der dritte Podestplatz. Wenn man bedenkt, dass auf diesem Niveau viele seiner Gegner in Sportinternaten, der Sportfördergruppe der Bundeswehr oder in der Nationalmannschaft gefördert werden und mehrfach täglich trainieren, sind seine Leistungen um so beachtlicher. Felix hat sich für sein Abitur und seine Berufsausbildung entschlossen und führt mittlerweile sogar ein Unternehmen. Damit er trotzdem mithalten kann, ist er 4 x die Woche im Training und absolviert mehrfache Krafttrainingseinheiten. Herzlichen Glückwunsch Felix und mach weiter so.

Dan-Taufe

5 Sportler vom Taekwondoverein Korntal-Münchingen legten im Jahr 2016 eine Schwarzgurtprüfung ab. Was nun noch fehlte, war die traditionelle "Biertaufe" der Taekwondokas. Diese wurde kurz vor Weihnachten im Rahmen einer kleinen Sponsoren- und Gönnerparty abgehalten. Geladene Gäste wurden mit leckeren Pizzen sowie Getränken versorgt und konnten dem eiskalten Spektakel der Taufe zusehen. An diesem gelungenem Abend in einer Werkstatt in der Talstraße, hatten alle viel Spaß und Freude. Die Sportler wurden natürlich alle noch mal geehrt und erhielten auch eine extra angefertigte Ehrentafel. Nochmals Glückwunsch an Cornelius Reuß und Daniel Mijatovic zu ihrem ersten Dan, an Sylvia Wanneck für den zweiten Dan, an Aaron Röhl für seinen dritten Dan und an Felix Gabler für seinen vierten Dan. Ein schöner Abend der nach einer Wiederholung ruft. Also Taekwondokas, strengt euch an, damit es 2017 eine Wiederholung geben kann.

 

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 17. März 2017, findet um 18:30 Uhr die Jahreshauptversammlung in den Vereinsräumen in der Talstraße 8 statt. Einladungen liegen im Verein aus. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Dan-Prüfung

Für 5 Taekwondokas des TKD Verein Korntal-Münchingen  ging es einen Tag nach dem Korntal-Münchinger Cup um ihren Dan-Grad. In der Münchinger Halle trafen sich 27 Taekwondokas aus Baden-Württemberg und der Schweiz vor der 3-köpfigen Prüfungskommission bestehend aus dem TUBW Präsident, Herr Wolfgang Brückel, Kampfrichterobmann Rudi Krupka und Prüfer Klaus Dieter Raab. Für Daniel Mijatovic und Cornelius Reuß ging es um Ihren 1.Dan (Schwarzgurt). Sie waren somit auch in der ersten Prüfungsgruppe dran. Die beiden meisterten die Aufgaben richtig gut. Danach war Sylvia Wanneck dran. Bei Ihr ging es bereits um den 2.Dan. Sie ist ein hervorragendes Beispiel, dass man Taekwondo nicht nur als "junger" Sportler ausüben kann. Sie fing erst mit 38 Jahren mit Taekwondo an und legte mit 42 Jahren Ihre erste Schwarzgürtelprüfung ab. Zwischendurch pausierte Sie immer wieder und trainierte nun fleißig auf den 2.Dan. Diesen erreichte Sie nun im Alter von 56 Jahren. Absolut erwähnenswerte Leistung von Sylvia Wanneck. Um den 3.Dan ging es dann bei Aaron Röhl. Nach Formenlauf, Stepps, Wettkampf, Selbstverteidigung standen bei Ihm gleich 5 Bretter zum Bruchtest an. Auch diese meisterte er ohne Makel. Zum Schluss war Felix Gabler an der Reihe. Bei ihm ging es mit 22 Jahren bereits um den 4.Dan. Er musste unter anderem eine 1-minütige Selbstverteidigung gegen 3 Angreifer vorführen und einen Spezialbruchtest zeigen. Diesen absolvierte er mit verbundenen Augen. Als am Ende der Prüfung die Urkunden übergeben wurden, konnten sich leider nicht alle 27 Taekwondokas freuen. Die Korntaler Taekwondokas waren jedoch sehr gut vorbereitet und hatten alle Grund zum Strahlen. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Taekwondokas und Ihren Trainer Achim Grein.